Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / 3. Liga: FCK-Vorstandsvorsitzender Keßler abberufen

3. Liga: FCK-Vorstandsvorsitzender Keßler abberufen

Kaiserslautern – Der ehemalige deutsche Fußballmeister 1. FC Kaiserslautern hat am Samstag den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Rainer Keßler abberufen. Das gab der Drittligist bekannt. Über die Nachfolgeregelung wird der Verein informieren, teilte er mit.

“Nach zahlreichen Gesprächen zwischen Rainer Keßler und dem Aufsichtsrat in den vergangenen Tagen hinsichtlich des Rücktrittsgesuchs und der Vorgänge bei der Mitgliederversammlung fanden die Beteiligten keinen Konsens und somit keine weitere Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit”, schrieben die Roten Teufel. 

Auf der Mitgliederversammlung am 16. Dezember hatte Keßler seinen beabsichtigen Rücktritt zurückgenommen. Als Begründung gab er die angespannte wirtschaftliche Lage des FCK an.  (SID)

auch interessant

Ingolstadt gewinnt bei Bayern II, auch Dresden siegt

3. Liga: Verfolger nutzen Saarbrückens Vorlage

Köln – Die Verfolger FC Ingolstadt und Dynamo Dresden haben in der 3. Fußball-Liga den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.