Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / 3. Liga: Mannheim startet mit Remis gegen Köln
Nach 2:0-Führung nur ein Unentschieden für Mannheim

3. Liga: Mannheim startet mit Remis gegen Köln

Mannheim – Fußball-Drittligist Waldhof Mannheim hat einen Sieg zum Saisonstart verpasst. Neun Tage nach der Bekanntgabe zweier Coronafälle und dem anschließenden DFB-Pokal-Aus kamen die Mannheimer gegen Viktoria Köln trotz Führung nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus.

“Wenn man ehrlich ist, müssen wir zur Halbzeit mit 5:0 führen”, sagte Mannheims Trainer Patrick Glöckner bei MagentaSport: “Die Kölner können sich bei ihrem Torwart bedanken – der hat sie am Leben erhalten. Wir müssen vorne einfach brutaler werden”

Arianit Ferati (7.) brachte die Gastgeber vor rund 3500 Zuschauern in Führung. Marcel Costly legte nach (20.), ehe Max Christiansen (51.) durch ein Eigentor den Anschlusstreffer für Köln erzielte. Mike Wunderlich (78.) gelang der Ausgleich.

Mannheim hatte einen Tag vor der Erstrunden-Partie im DFB-Pokal zwei positive Coronabefunde bekannt gegeben. Das Spiel gegen den SC Freiburg (1:2) hatte nach Identifikation der engen Kontaktpersonen dennoch am 13. September stattfinden können. 

Nach zwei negativen Testungen in der vergangene Woche hatte das zuständige Gesundheitsamt die Quarantäne für die Betroffenen aufgehoben. (SID)

auch interessant

Jens Härtel ist seit 2019 Trainer von Hansa Rostock

3. Liga: Rostock stürmt an die Spitze

Köln – Hansa Rostock ist an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga gestürmt. Der ehemalige Bundesligist …