Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / 3. Liga: Meppen weiter in akuter Abstiegsgefahr
Der SV Meppen befindet sich weiter in Abstiegsgefahr

3. Liga: Meppen weiter in akuter Abstiegsgefahr

Saarbrücken – Der SV Meppen befindet sich in der 3. Fußball-Liga weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Die Emsländer unterlagen am Freitagabend beim 1. FC Saarbrücken mit 0:2 (0:1) und liegen als 16. zwar weiterhin auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Der Vorsprung auf den KFC Uerdingen beträgt allerdings nur einen Punkt, zwei Zähler sind es auf die zweite Mannschaft des FC Bayern. Beide Teams können im Laufe des Wochenendes am SVM vorbeiziehen.

Unter dem neuen Trainer Rico Schmitt, erst seit knapp vier Wochen im Amt, holte Meppen damit aus fünf Spielen lediglich einen Punkt. “Natürlich nervt mich das auch”, sagte Schmitt bei MagentaSport: “Ich bin engagiert worden, um die Dinge in die richtige Richtung zu bringen. Meine Bilanz ist skandalös aktuell. Trotzdem haben wir noch ein Spiel, und das ist ein Heimspiel, diese Chance werden wir auch nutzen.”

Tobias Jänicke (14.) brachte die Saarländer früh auf die Siegerstraße, Timm Golley (62.) machte mit seinem Treffer zum 2:0 den Sieg perfekt. (SID)

auch interessant

Der 1. FC Saarbrücken holt drei Punkte in Duisburg

3. Liga: Magdeburg rutscht aus – FCS siegt in Duisburg

Meppen – Der 1. FC Magdeburg hat sich auf seinem einsamen Weg in die 2. …