Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / Bremen: Schaaf springt als Co-Trainer ein
Thomas Schaaf hilft der Bremer U23 als Co-Trainer aus

Bremen: Schaaf springt als Co-Trainer ein

Bremen – Thomas Schaaf kehrt auf die Trainerbank zurück. Der 58-Jährige hilft als Co-Trainer der U23 von Werder Bremen in der Regionalliga aus und wird auf unbestimmte Zeit Assistent von Konrad Fünfstück (39), nachdem sich der bisherige Co-Trainer Björn Dreyer die Achillessehne gerissen hat. „Thomas stellt sich absolut in den Dienst der Sache“, sagte Björn Schierenbeck, Direktor des Nachwuchsleistungszentrums der Hanseaten, dem Onlineportal Deichstube.

Schaaf stehe als Technischer Direktor von Werder ohnehin in engem Kontakt mit Fünfstück, sagte Schierenbeck: „Jetzt sitzt er eben auch bei den Spielen mit auf der Bank, ist dabei Unterstützer und Ansprechpartner von Konrad, der sich diese Lösung ausdrücklich gewünscht hat.“

Schaaf war 14 Jahre (1999 bis 2013) Cheftrainer an der Weser und führte die Grün-Weißen unter anderem 2004 zum Double. Zuletzt war er im Frühjahr 2016 bei Hannover 96 als Trainer tätig. (SID)

auch interessant

3. Liga: Mario Kallnik für neuen TV-Gelder-Schlüssel

3. Liga: Kallnik für neuen TV-Gelder-Schlüssel und mehr Unabhängigkeit

Köln – In der Debatte über die finanzielle Stabilität der 3. Liga hat Vereinsvertreter Mario …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.