DFB-Spielausschuss verhängt Punktabzug gegen Chemnitz

Chemnitz – Der Chemnitzer FC steht als dritter Absteiger aus der 3. Fußball-Liga fest. Der DFB-Spielausschuss beschloss am Montag wie erwartet den Abzug von neun Punkten für die Sachsen. Grund ist der Insolvenzantrag, den der CFC am 10. April gestellt hatte. Der Verein hat eine Einspruchsfrist von sieben Tagen, hat dem Urteil laut DFB aber “bereits grundsätzlich zugestimmt”.

Chemnitz rutscht damit in der Tabelle mit nur noch 21 Punkten auf den 19. Platz ab, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt drei Spieltage vor Saisonende 15 Punkte. Zuvor hatte auch Rot-Weiß Erfurt (13 Punkte) Insolvenz angemeldet, dritter Absteiger ist nach jetzigem Stand Werder Bremen II. Einzig der Lizenzentzug eines anderen Vereins könnte daran noch etwas ändern. (SID)

auch interessant

In München kann aktuell nicht gespielt werden

Auch Löwen-Heimspiel gegen Essen abgesagt

Das anhaltende Schneechaos in München wirbelt nun auch den Spielplan von Drittligist 1860 durcheinander. Die …