Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / Ein Spiel Sperre für Lautern-Trainer Antwerpen
Marco Antwerpen sah in der Nachspielzeit die rote Karte

Ein Spiel Sperre für Lautern-Trainer Antwerpen

Köln – Trainer Marco Antwerpen vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern ist wegen unsportlichen Verhaltens mit einem Innenraumverbot für ein Spiel belegt worden. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag. Der 49-Jährige verpasst damit das Duell mit dem FSV Zwickau am kommenden Samstag (14.00 Uhr/MagentaSport).

Antwerpen darf sich dann weder im Stadion-Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten. Er darf mit der Mannschaft weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt treten.

Antwerpen war in der Nachspielzeit des Drittligaspiels bei Hansa Rostock am vergangenen Samstag (1:2) von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) mit der Roten Karte aus dem Innenraum verwiesen worden. (SID)

auch interessant

1860 München gewinnt das Derby gegen Türkgücu

3. Liga: Löwen gewinnen Derby – FCK darf auf Klassenerhalt hoffen

Köln – 1860 München hat seine Aufstiegsambitionen in der 3. Fußball-Liga untermauert. Die Löwen siegten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.