Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / Massenschlägerei in Gladbach – Aachen-Fan im Krankenhaus
Aachen-Fans auf dem Heimweg angegriffen (Symbolbild)

Massenschlägerei in Gladbach – Aachen-Fan im Krankenhaus

Mönchengladbach – In Mönchengladbach ist es am Samstagabend zu einer Massenschlägerei unter Fußballfans gekommen. Nach Angaben der Polizei warteten 40 bis 50 vermummte Personen am Bahnhof Wickrath auf eine Regionalbahn, in der Anhänger von Alemannia Aachen saßen. Bei der folgenden Prügelei wurde ein Unbeteiligter leicht verletzt, ein Alemannia-Fan musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die etwa 40 Alemannia-Fans waren auf dem Rückweg vom Regionalligaspiel bei Fortuna Düsseldorf II (3:2). Nach Polizei-Angaben verließen die Angreifer den Zug nach kurzer Zeit und flüchteten unerkannt mit Autos in unbekannte Richtung. (SID)

auch interessant

Doerfler, Hauptmann und Wegkamp (v.l.)

Zwickau-Vorstand Leege schlägt Strukturreform im deutschen Profifußball vor

Zwickau – Vorstandssprecher Tobias Leege vom FSV Zwickau schlägt zur Verbesserung der finanziellen Situation der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.