Pleite für den VfL Osnabrück und Trainer Daniel Thioune

Osnabrücks Erfolgsserie gegen Abstiegskandidat Großaspach gerissen

Osnabrück – Der VfL Osnabrück hat im Meisterrennen der 3. Fußball-Liga überraschend gepatzt. Der Tabellenführer verlor nach zuvor 15 Ligaspielen in Folge ohne Niederlage zum Auftakt des 23. Spieltages 0:2 (0:1) gegen Abstiegskandidat SG Sonnenhof Großaspach und verpasste es dadurch, seinen Vorsprung auf Verfolger Karlsruher SC auf acht Punkte auszubauen.

Michael Vitzthum (13.) hatte die Gäste vor der Pause in Führung gebracht, Zlatko Janjic (54.) machte nach der Pause den vierten Saisonsieg der Gäste perfekt. Zuvor war Marcos Alvarez für den VfL mit einem von Patrick Choroba verschuldeten Handelfmeter an Gäste-Torwart Kevin Broll gescheitert (28.). Zudem traf der eingewechselte Luca Pfeiffer (77.) nur die Latte. Großaspach, das zuvor siebenmal in Serie nicht gewonnen hatte, verließ zumindest bis Samstagnachmittag die Abstiegszone. (SID)

auch interessant

Capretti wird neuer Trainer der Schanzer

Ingolstadt: Capretti wird neuer Trainer

Ingolstadt – Fußball-Drittligist FC Ingolstadt ist auf der Suche nach einem neuen Trainer schnell fündig …