Startseite / News / 3. Liga und Regionalliga / Rot-Weiß Erfurt muss wohl Spielbetrieb einstellen
Düstere Aussichten für Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt muss wohl Spielbetrieb einstellen

Köln – Wegen großer finanzieller Probleme muss der Fußball-Traditionsklub FC Rot-Weiß Erfurt aller Voraussicht nach seine Mannschaft vom Spielbetrieb in der Regionalliga Nordost abmelden. Insolvenzverwalter Volker Reinhardt teilte am Freitag mit, dass bislang kein Investor gefunden worden sei. “Wenn sich bis einschließlich Sonntag keine Lösung abzeichnet, muss ich die Reißleine ziehen”, sagte Reinhardt. “Wir wollen den Spielern unbedingt die Möglichkeit erhalten, zu einem anderen Verein zu wechseln.”

Bleibt die Suche erfolglos, stünde Erfurt als erster Absteiger fest, zudem würden alle Ergebnisse annulliert. Der Klub, der in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte, dass er derzeit keine Gehälter zahlen könne, müsste dann einen Neuanfang in der Oberliga wagen. (SID)

auch interessant

Mölders-Treffer reicht den Löwen nicht zum Sieg

3. Liga: Sechzig klettert auf Platz vier – Sieg für FCM

Köln – Ex-Bundesligist 1860 München hat sich in der 3. Fußball-Liga auf den vierten Platz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.