Startseite / News / Europa League / Europa League gegen Krasnodar: Sven Bender möglicherweise wieder dabei
Bayer hofft auf Einsatz von Sven Bender gegen Krasnodar

Europa League gegen Krasnodar: Sven Bender möglicherweise wieder dabei

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kann im Rückspiel gegen FK Krasnodar in der ersten K.o.-Runde der Europa League am Donnerstag (21.00 Uhr/Nitro und DAZN) möglicherweise wieder auf Abwehrchef Sven Bender zählen. Der 29-Jährige hatte im Hinspiel (0:0) vor einer Woche in Russland eine Sprunggelenksverletzung erlitten, konnte zu Wochenbeginn aber wieder trainieren.

„Die Möglichkeit, dass er spielt, besteht. Aber wir müssen noch abwarten“, sagte Trainer Peter Bosz am Mittwoch. Der niederländische Coach wollte erst das Abschlusstraining abwarten. Verzichten muss der niederländische Coach dagegen weiterhin auf Svens Zwillingsbruder Lars. Der Kapitän ist wegen eines Muskelfaserrisses nach wie vor nicht einsatzfähig und wird ebenso wie Offensivspieler Karim Bellarabi gegen Krasnodar als auch am Sonntag im Bundesliga-Gipfel bei Tabellenführer Borussia Dortmund (18.00 Uhr/Sky) fehlen.

„Das wir eine ganz schwere Aufgabe gegen einen unangenehmen Gegner“, sagte Bosz, der nach eigenen Angaben noch keinen Gedanken an seine Rückkehr nach Dortmund verschwendet. Beim BVB war der 55-Jährige im Dezember 2017 nach nur wenigen Monaten vorzeitig entlassen worden. (SID)

auch interessant

Die Eintracht-Fans freuen sich auf den Europacup

Frankfurt-Fans kriegen nicht genug vom Europacup: Dauerkarten ausverkauft

Frankfurt/Main – Der Europacup-Hunger bei den Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist noch lange nicht …