Startseite / News / Europa League / Europa League: Rekordgewinner Sevilla im Achtelfinale
Sevilla durfte im Rückspiel gegen Lazio zweimal jubeln

Europa League: Rekordgewinner Sevilla im Achtelfinale

Sevilla – Rekordgewinner FC Sevilla hat als erste Mannschaft das Achtelfinale der Europa League erreicht. Der spanische Topklub besiegte Lazio Rom im Zwischenrunden-Rückspiel mit 2:0 (1:0) und wurde seiner Favoritenrolle nach dem 1:0-Hinspielerfolg beim italienischen Ex-Meister gerecht.

Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer der Gastgeber. Franco Vazquez Gelb-Rot (Sevilla/60./Gelb-Rot) und Adam Marusic (Rom/70./Rote Karte) flogen in der zweiten Halbzeit vom Platz.

Am Donnerstag kämpfen Bayer Leverkusen gegen FK Krasnodar (Hinspiel 0:0) und Eintracht Frankfurt gegen gegen Schachtjor Donezk (2:2) um den Einzug in die Runde der besten 16. (SID)

auch interessant

Frankfurter Fans zündeten gegen Mailand Pyrotechnik

Nach Pyro-Ärger in Mailand: Eintracht-Ultras äußern sich selbstkritisch

Frankfurt/Main – Angesichts des drohenden Fan-Ausschlusses für das Europa-League-Viertelfinale bei Benfica Lissabon hat eine einflussreiche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.