Startseite / News / Europa League / Rassistisches Verhalten: UEFA bestraft Lazio mit Teilausschluss
Europa League: Teile der Nordkurve bleiben geschlossen

Rassistisches Verhalten: UEFA bestraft Lazio mit Teilausschluss

Köln – Wegen erneuter rassistischer Ausfälle seiner Anhänger ist der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit einer Strafe belegt worden. Beim nächsten Europa-League-Heimspiel gegen Celtic Glasgow am 7. November sind vier Sektoren der Nordkurve im Olympiastadion gesperrt.

Zudem muss der Verein wegen der Vorfälle beim Heimspiel am 3. Oktober gegen Stade Rennes (2:1) laut UEFA-Mitteilung eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen. Bei weiterem Fehlverhalten binnen eines Jahres wird Lazio mit einem Geisterspiel bestraft. (SID)

auch interessant

Frankfurt muss ohne die Unterstützung der Fans auskommen

UEFA weist Einspruch zurück: Frankfurt auch beim FC Arsenal ohne Fans

Frankfurt/Main – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss auch im kommenden Europa-League-Spiel am 28. November beim 13-maligen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.