Startseite / News / Europa League / Rebic fehlt Eintracht in Mailand
Die Eintracht hofft auf eine schnelle Rebic-Rückkehr

Rebic fehlt Eintracht in Mailand

Mailand – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss wie erwartet auch im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL) auf Vize-Weltmeister Ante Rebic verzichten. Die Hoffnung auf eine schnelle Genesung des am Knie verletzten Angreifers erfüllte sich nicht, im von der Eintracht am Mittwochnachmittag veröffentlichten Aufgebot für das Gastspiel im altehrwürdigen San Siro fehlte der Kroate.

Rebic hatte sich beim 3:2 im Ligaspiel gegen die TSG Hoffenheim am 2. März das rechte Knie verdreht und seitdem pausieren müssen. Zuletzt war der 25-Jährige zur Behandlung bei einem Spezialisten nach Belgrad gereist, am Dienstag dann nach Frankfurt zurückgekehrt. Als Ersatz für Rebic kommen in erster Linie der Portugiese Goncalo Paciencia, der beim 3:0 der Hessen am Montagabend bei Fortuna Düsseldorf den Führungstreffer erzielt hatte, und Mijat Gacinovic in Frage. (SID)

auch interessant

Frankfurter Fans zündeten gegen Mailand Pyrotechnik

Nach Pyro-Ärger in Mailand: Eintracht-Ultras äußern sich selbstkritisch

Frankfurt/Main – Angesichts des drohenden Fan-Ausschlusses für das Europa-League-Viertelfinale bei Benfica Lissabon hat eine einflussreiche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.