Diego Maradona ist jetzt "Teil" von Gaspar Servio

Dorados-Keeper lässt sich Maradona-Konterfei auf den Oberschenkel tätowieren

Culiacan – Argentiniens einstiger Fußball-Weltstar Diego Maradona (58) bleibt Torwart Gaspar Servio (26) für ewig erhalten. Der Keeper des mexikanischen Profi-Klubs Dorados de Sinaloa aus Culiacan hat sich das Konterfei seines Trainers Maradona auf den linken Oberschenkel tätowieren lassen.

Seit September vergangenen Jahres arbeiten die Landsleute bei den Dorados zusammen. Das Tattoo zeigt den argentinischen Weltmeisterkapitän von 1986 mit einem breiten Grinsen und der Kappe der Dorados auf dem Kopf. Unter der Tätowierung steht: „Ich glaube an Gott!“ (SID)

auch interessant

Özil hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer

Medien: Özil beendet seine Karriere

Köln – Rio-Weltmeister Mesut Özil beendet angeblich seine Karriere. Nach Informationen der türkischen Zeitung Fanatik …