Startseite / News / Internationaler Fußball / Elfenbeinküste: Drogba soll Verbandschef werden
Elfenbeinküste: Drogba soll Verbandsposten übernehmen

Elfenbeinküste: Drogba soll Verbandschef werden

Abidjan – Der ehemalige Weltstar Didier Drogba hat offenbar gute Chancen, neuer Präsident des Fußball-Verbandes der Elfenbeinküste FIF zu werden. Amtsinhaber Sidy Diallo bestätigte der Nachrichten-Agentur AFP, dass er nicht für eine dritte Amtszeit zur Verfügung stehe. Diallo amtiert seit 2011 als ivorischer Verbands-Chef.

Der 41-jährige Drogba machte sich vor allem als Torjäger des FC Chelsea einen Namen und war entscheidender Mann beim Champions-League-Triumph der Blues 2012 beim “Finale dahoam” von Bayern München in der Allianz Arena gegen die Engländer. Der Angreifer war viele Jahre Kapitän der ivorischen Nationalmannschaft, Ende 2018 hatte er seine aktive Laufbahn beendet. Schon zuletzt hatte Drogba Interesse am Präsidentenamt in seiner Heimat bekundet. (SID)

auch interessant

Ex-Bundesligaprofi Sakai hat Corona

Corona: Ehemaliger Bundesligaprofi Sakai infiziert

Köln – Der langjährige Bundesligaprofi Gotoku Sakai ist als erster Fußballer der japanischen J-League positiv …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.