Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Nach Tod des Bruders von Spurs-Ass Aurier bei Schießerei: Verdächtiger stellt sich Polizei
Aurier verlor am frühen Montagmorgen seinen Bruder

Nach Tod des Bruders von Spurs-Ass Aurier bei Schießerei: Verdächtiger stellt sich Polizei

Toulouse – Nach dem Tod des jüngeren Bruders des ivorischen England-Legionärs Serge Aurier vom Premier-League-Klub Tottenham Hotspur hat sich der mutmaßliche Mörder der Polizei gestellt. Ein Mann habe sich am Dienstag auf einem Polizeirevier gemeldet und gesagt, dass er der Schütze gewesen sei, heißt es aus Polizeikreisen. Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass ein Mann festgehalten wird.

Auriers Bruder Christopher war bei einem Schusswechsel am Montagmorgen in Toulouse getötet worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

Um 5.00 Uhr am Montagmorgen erreichten die Notfallkräfte den Tatort, der 26-jährige Christopher Aurier hatte einen Bauchschuss erlitten und erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Christopher Aurier hatte beim Fünftligisten Toulouse Rodeo gespielt. (SID)

auch interessant

Willian geht in Zukunft für den FC Arsenal auf Torejagd

Willian wechselt ablösefrei von Chelsea zu Arsenal

London – Der brasilianische Offensivspieler Willian wechselt innerhalb der Premier League vom FC Chelsea zum …