Ein Chelsea-Fan muss acht Wochen ins Gefängnis

Chelsea-Fan muss nach Rassismus-Tweets ins Gefängnis

London – Ein Fan des englischen Champions-League-Siegers FC Chelsea ist nach antisemitischen und rassistischen Tweets zu einer Gefängnisstrafe von acht Wochen verurteilt worden. Der Post bei Twitter war gegen Anhänger des Lokalrivalen Tottenham Hotspur gerichtet gewesen.

Der beschuldigte 21-Jährige wurde schuldig gesprochen, insgesamt sieben rassistische bzw. antisemitische Posts veröffentlicht zu haben.  (SID)

auch interessant

Der Newcastle-Deal sorgt für Ärger in der Premier League

Premier-League-Boss tritt nach Newcastle-Kontroverse zurück

London – Der zuletzt in die Kritik geratene Premier-League-Chef Gary Hoffman gibt im Januar seinen …