FA-Cup: Drittligist Rochdale erzwingt Wiederholungsspiel gegen Tottenham

Rochdale – Champions-League-Achtelfinalist Tottenham Hotspur ist im FA-Cup erneut einer totalen Blamage nur knapp entkommen. Der siebenmalige englische Fußball-Pokalsieger kam im Achtelfinale beim Drittliga-Schlusslicht AFC Rochdale nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus und empfängt den Underdog nun im Wembleystadion zum Rückspiel. Der Termin ist noch offen.

Ian Henderson (45.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht. Der Brasilianer Lucas (60.) und Torjäger Harry Kane per Foulelfmeter (89.) drehten anschließend das Spiel, ehe Steve Davies (90.) kurz vor Schluss für die Sensation sorgte.

Vizemeister Tottenham hatte bereits in der vierten Pokalrunde gegen den Viertligisten Newport County nachsitzen müssen. Nach einem 1:1 in Newport gewann der haushohe Favorit in London 2:0. Erst am vergangenen Mittwoch hatte Tottenham im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse ein beachtliches 2:2 bei Juventus Turin erzielt. (SID)

auch interessant

Der Newcastle-Deal sorgt für Ärger in der Premier League

Premier-League-Boss tritt nach Newcastle-Kontroverse zurück

London – Der zuletzt in die Kritik geratene Premier-League-Chef Gary Hoffman gibt im Januar seinen …