Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Leicester mit Dämpfer im Kampf um die Champions League
Leicester City patzt gegen Southampton

Leicester mit Dämpfer im Kampf um die Champions League

Southampton – Leicester City hat im Kampf um die Champions League in der englischen Premier League einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Der Ex-Meister kam zum Auftakt des 34. Spieltags beim FC Southampton trotz langer Überzahl nur zu einem 1:1 (0:0). Der Vorsprung des Tabellendritten auf Rang fünf könnte damit auf fünf Punkte schrumpfen.

Jonny Evans (68.) glich für die Gäste, die nach der Roten Karte gegen den ehemaligen Bundesliga-Profi Jannik Vestergaard (10., grobes Foulspiel) früh in Überzahl spielten, aus. James Ward-Prowse hatte Southampton per Handelfmeter in Führung gebracht (61.). Die von Ralph Hasenhüttl trainierten Gastgeber haben einen beruhigenden Vorsprung auf die Abstiegszone. (SID)

auch interessant

Marcus Rashford könnte bis zu drei Monate ausfallen

Rashford unterzieht sich Schulter-OP

Köln – Der englische Fußball-Nationalspieler Marcus Rashford (23) von Rekordmeister Manchester United wird sich nun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.