Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Leicester widmet verstorbenem Besitzer Statue

Leicester widmet verstorbenem Besitzer Statue

Leicester – Der englische Fußball-Erstligist Leicester City wird seinen verstorbenen Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha mit einer Statue ehren. Das gab der Klub am Freitag bekannt. Die Statue soll außerhalb des heimischen Stadions aufgestellt werden. Der Thailänder Srivaddhanaprabha und vier weitere Personen waren am 27. Oktober bei einem Hubschrauber-Absturz nahe des Stadions ums Leben gekommen.

“Wir können nie zurückgeben, was er für uns getan hat – für mich als Sohn, für unsere Familie, für jeden, der mit Leicester City verbunden ist und darüber hinaus”, sagte Vichais Sohn Aiyawatt Srivaddhanaprabha. Am vergangenen Sonntag waren Spieler und Mitarbeiter des Premier-League-Klubs in die thailändische Hauptstadt Bangkok gereist, um an den Trauerzeremonien teilzunehmen. (SID)

auch interessant

Am 26. Oktober 1863 wurde die FA gegründet

Das SID-Kalenderblatt am 26. Oktober: Gründung der FA

Frankfurt/Main – Es ging wild zu auf der Insel beim Spiel mit dem Ball. Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.