[the_ad id="169737"] [the_ad id="169750"]
[the_ad id="169728"] [the_ad id="169745"] [the_ad id="169740"] [the_ad id="169753"]
Startseite / News / Internationaler Fußball / England / ManUnited macht Ronaldo-Transfer perfekt
[the_ad id="170145"] [the_ad id="170148"]
Ronaldo zu ManUnited: Der Deal ist perfekt

ManUnited macht Ronaldo-Transfer perfekt

Manchester – Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat am Dienstag den bereits in der vergangenen Woche angekündigten Transfer des fünfmaligen Weltfußballers Cristiano Ronaldo (36) von Juventus Turin abgeschlossen. Das gab ManUnited bekannt.

Der Superstar erhält einen Zweijahresvertrag und kehrt nach Old Trafford zurück, wo er bereits von 2003 bis 2009 gespielt hatte. Außerdem besteht eine Option für eine Verlängerung um ein weiteres Jahr. Die Ablösesumme beträgt laut offiziellen Informationen von Juventus insgesamt 15 Millionen Euro und kann mit Bonuszahlungen auf 23 Millionen Euro ansteigen.

„Manchester United ist ein Klub, der immer einen besonderen Platz in meinem Herzen hatte. Ich bin überwältigt von all den Nachrichten, die ich seit der Bekanntgabe am Freitag erhalten habe“, sagte Ronaldo in einem Statement: „Ich kann es kaum erwarten, im Old Trafford vor einem vollen Stadion zu spielen und alle Fans wiederzusehen. Ich freue mich darauf, nach den Länderspielen zur Mannschaft zu stoßen, und ich hoffe, dass wir eine sehr erfolgreiche Saison haben werden.“

Auch Teammanager Ole Gunnar Solskjaer war überglücklich. „Es fehlen einem die Worte, um Cristiano zu beschreiben. Er ist nicht nur ein großartiger Spieler, sondern auch ein großartiger Mensch“, sagte der Norweger.

Zunächst hatte der englische Champion Manchester City als Favorit auf eine Verpflichtung gegolten, ehe der Lokalrivale ins Rennen einstieg. Mit United war Ronaldo dreimal englischer Meister geworden und hatte 2008 seinen ersten Champions-League-Titel gewonnen, bevor er neun Jahre bei Real Madrid verbrachte. Offenbar hatte der langjährige United-Teammanager Alex Ferguson entscheidenden Einfluss gehabt, um CR7 umzustimmen und wieder nach Old Trafford zu lotsen. (SID)

auch interessant

Der Newcastle-Deal sorgt für Ärger in der Premier League

Premier-League-Boss tritt nach Newcastle-Kontroverse zurück

London – Der zuletzt in die Kritik geratene Premier-League-Chef Gary Hoffman gibt im Januar seinen …