[the_ad id="169737"] [the_ad id="169750"]
[the_ad id="169728"] [the_ad id="169745"] [the_ad id="169740"] [the_ad id="169753"]
Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Nächste Niederlage für Farke und Norwich
[the_ad id="170145"] [the_ad id="170148"]
Norwich City und Daniel Farke erneut sieglos

Nächste Niederlage für Farke und Norwich

Köln – Teammanager Daniel Farke und der englische Fußball-Erstligist Norwich City wirken in der Premier League zunehmend wie ein hoffnungsloser Fall. Der Aufsteiger verlor am 10. Spieltag auch das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Leeds United mit 1:2 (0:0) und bleibt weiter ohne Sieg. Mit nur zwei Punkten sind die Canaries Tabellenletzter, schon acht Punkte trennen sie vom ersten Nicht-Abstiegsplatz, den nun Leeds belegt.

Den Rückstand durch den Brasilianer Raphinha (56.) glich Andrew Omobamidele (58.) zwar schnell aus, nur zwei Minuten später traf Rodrigo Moreno (60.) aber entscheidend für Leeds. Omobamideles Tor war erst der dritte eigene Treffer für Norwich in dieser Saison, 25 Gegentore stehen mittlerweile in der Statistik.

Den nächsten Erfolg verbuchte hingegen am Sonntagabend West Ham United. Nachdem die Mannschaft von Teammanager David Moyes am Mittwoch für das Aus von Manchester City im Ligapokal gesorgt hatte (5:3), gewann West Ham bei Aston Villa 4:1 (2:1) und festigte den vierten Tabellenplatz (20 Punkte). Auf dem dritten Rang liegt punktgleich mit der besseren Differenz ManCity.

Benjamin Johnson (7.), Declan Rice (38.), Pablo Fornals (81.) und Jarrod Bowen (84.) trafen für West Ham, das nach der Roten Karte für Ezri Konsa (50.) in Überzahl agierte. Der zwischenzeitliche Ausgleich gelang Ollie Watkins (34.).

Bei Norwich zeichnet sich nach der Niederlage gegen Leeds schon früh in der Saison eine Fortsetzung des Trends ab: Farke, 2017 von Borussia Dortmunds Reserve gekommen, führte Norwich 2019 in die Premier League. Ein Jahr später folgte der direkte Wiederabstieg, im vergangenen Sommer ging es gleich wieder hoch. (SID)

auch interessant

Der Newcastle-Deal sorgt für Ärger in der Premier League

Premier-League-Boss tritt nach Newcastle-Kontroverse zurück

London – Der zuletzt in die Kritik geratene Premier-League-Chef Gary Hoffman gibt im Januar seinen …