Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Tottenham-Star Son nach Südkorea geflogen
Heung-Min Son flog am Sonntag in seine Heimat Südkorea

Tottenham-Star Son nach Südkorea geflogen

Köln – Mit der Erlaubnis seines Vereins Tottenham Hotspur ist Starstürmer Heung-Min Son am Sonntag in seine Heimat Südkorea geflogen. Wie der englische Premier-League-Klub mitteilte, sei Son trotz der Ausgangsbeschränkungen in Großbritannien wegen der Corona-Pandemie aus “persönlichen Gründen” nach Asien gereist. Die Saison in Englands höchster Fußball-Liga ist vorerst bis zum 30. April ausgesetzt.

Der 27 Jahre alte Son, der in der Bundesliga für den Hamburger SV und Bayer Leverkusen spielte, befindet sich nach einem im Februar erlittenen Armbruch in der Rehabilitation. Nach seiner Ankunft in Südkorea begibt er sich in eine 14-tägige Quarantäne. In seiner Heimat sind knapp 10.000 Menschen an COVID-19 erkrankt. Son hat bereits eine zweiwöchige Quarantäne hinter sich, nachdem er im Februar nach seiner Operation zurück nach Großbritannien gekommen war.

Neben Heung-Min Son hat auch Steven Bergwijn von den Spurs die Genehmigung erhalten, die Insel zu verlassen. Seine Frau steht in den Niederlanden vor der Geburt des gemeinsamen Kindes. (SID)

auch interessant

Liverpool fehlen noch zwei Siege zur Meisterschaft

Liverpool kann Meistertitel an der Anfield Road einfahren

London – Teammanager Jürgen Klopp kann mit dem FC Liverpool den englischen Meistertitel an der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.