Startseite / News / Internationaler Fußball / England / Villa-Kapitän Grealish beim Derby auf dem Platz von Fan angegriffen
Jack Grealish wurde von gegnerischen Fan angegriffen

Villa-Kapitän Grealish beim Derby auf dem Platz von Fan angegriffen

Birmingham – Jack Grealish vom englischen Fußball-Zweitligisten Aston Villa ist während des Stadtderbys beim FC Birmingham auf dem Feld von einem gegnerischen Fan angegriffen und niedergeschlagen worden. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag nach zehn Minuten im ersten Spielabschnitt. Das Opfer gab anschließend die richtige Antwort und erzielte in der 67. Minute den Siegtreffer zum 1:0 der Gäste.

Zuvor hatte der Randalierer den späteren Torschützen an der Schläfe erwischt, worauf der 23-Jährige auf den Rasen fiel. Die Aston-Profis Tammy Abraham und Glenn Whelan eilten ihrem Mitspieler schnell zur Hilfe, Stewards machten den Übeltäter gleichzeitig dingfest. Der Hooligan wurden anschließend an die Polizei übergeben und abgeführt.

Grealish ist seit Kindertagen Villa-Fan und hatte in den Vergangenheit immer wieder mal betont, dass er niemals zum verhassten Stadtrivalen wechseln würde. (SID)

auch interessant

Ralph Hasenhüttl wurde von seinen Spielern reingelegt

Hasenhüttl von zwei Southampton-Profis und Kids reingelegt

Southampton – Mit viel Humor ertrug Ex-Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl (51) den Gag seiner beiden Southampton-Profis …