Startseite / News / Internationaler Fußball / Erholung nach Lungenentzündung: Hollerbach bei Mouscron vorerst nicht mehr Cheftrainer
Trainer Bernd Hollerbach wegen Krankheit freigestellt

Erholung nach Lungenentzündung: Hollerbach bei Mouscron vorerst nicht mehr Cheftrainer

Frankfurt/Main – Kuriosum um Bernd Hollerbach: Der ehemalige Trainer des Hamburger SV ist beim belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron zumindest bis zum Ende der regulären Saison seinen Trainerjob los. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, muss sich Hollerbach noch mehrere Wochen von einer schweren Lungenentzündung erholen. Bis zum Start in die Play-offs übernimmt Philippe Saint-Jean, bislang Leiter des Nachwuchszentrums in Mouscron, die Mannschaft übergangsweise.

Nach Informationen des Grenzecho soll der 50 Jahre alte Hollerbach aus gesundheitlichen Gründen seit 26. Dezember nicht mehr bei seinem Klub erschienen sein. Nach Ende der Hauptrunde soll neu über die Situation von Hollerbach entschieden werden, wie Mouscron mitteilte. Eine Rückkehr auf den Trainerstuhl des Tabellenelften ist nicht ausgeschlossen.

Hollerbach hatte im Mai vergangenen Jahres, 436 Tage nach seiner Entlassung beim HSV, einen Zweijahresvertrag in Mouscron unterschrieben. (SID)

auch interessant

Entlassen: Oscar Tabarez trainierte Uruguay seit 2006

Uruguay: Trainer-Ikone Tabarez vorerst arbeitslos

Montevideo – Der Fußball-Verband Uruguays AUF hat mit der vorläufigen Entlassung aller Trainer, darunter auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.