Startseite / News / Internationaler Fußball / FC kooperiert mit Japans Erstligist Sanfrecce Hiroshima
Wolf freut sich über Kooperation mit Sanfrecce Hiroshima

FC kooperiert mit Japans Erstligist Sanfrecce Hiroshima

Köln – Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat mit dem japanischen Erstligisten Sanfrecce Hiroshima eine Kooperation in den Bereichen Sport und Management für die kommenden zweieinhalb Jahren abgeschlossen. Wie die Rheinländer am Mittwoch mitteilten, soll so die Internationalisierungsstrategie des Klubs weiter vorangetrieben werden. 

Im sportlichen Bereich umfasse die Zusammenarbeit unter anderem Trainerschulungen, Trainingslager und einen Austausch im Jugend- und Scoutingbereich an beiden Standorten. Im Bereich Management sind nach FC-Angaben Seminare in Hiroshima und Köln geplant, bei denen die Verantwortlichen der einzelnen Abteilungen gemeinsam Zukunftsstrategien erarbeiten sollen.  

“Wir werden die Kooperation nutzen, um unsere Expertise im Sport- und Managementbereich zu teilen, die Bekanntheit des FC im asiatischen Raum zu steigern und neue Partner zu akquirieren”, wird FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle in einer Pressemitteilung zitiert. FC-Präsident Werner Wolf nannte als Ziel, “ein Netzwerk aufzubauen, von dem beide Klubs dauerhaft profitieren – sportlich und wirtschaftlich”.

In der J-League holte das Hiroshima 2012, 2013 und 2015 den Titel, die vergangene Saison beendete der Klubs als Elfter. Die Kölner haben bereits mehrere Partnerschaften in Japan abgeschlossen. (SID)

auch interessant

Rangnick vertraut auf Ronaldo und Sancho

Rangnick-Debüt mit Ronaldo und Sancho in der Startelf

Köln – Ralf Rangnick setzt bei seinem Debüt als Teammanager des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.