Gündogan hofft auf Spannung in der Bundesliga

Gündogan besorgt über Bundesliga: Darf „nicht noch einseitiger werden“

Berlin – Nationalspieler Ilkay Gündogan blickt besorgt auf die Entwicklung im deutschen Fußball. „Ich wünsche mir natürlich für die ganze Bundesliga, dass der BVB es irgendwie schafft, die Liga spannend zu halten“, sagte der Profi vom englischen Spitzenklub Manchester City der Sport Bild. Für „das internationale Ansehen“ dürfe diese „nicht noch einseitiger werden. Ich denke aber, dass das extrem schwierig wird.“

Rekordmeister Bayern München „scheint erneut enorm stark zu sein“, sagte Gündogan, der vor seinem Wechsel nach England für Borussia Dortmund gespielt hatte: „Wie es aussieht sogar stärker als die letzten Jahre.“ Er selbst schaue „immer noch regelmäßig deutschen Fußball“, erklärte der Mittelfeldspieler. Grundsätzlich merke er aber, „dass das Interesse hier in England nach und nach etwas abnimmt an der Bundesliga“. (SID)

auch interessant

Fischer möchte gegen Malmö an der Seitenlinie stehen

Union-Coach Fischer hofft auf Rückkehr schon in Malmö

Berlin – Cheftrainer Urs Fischer kehrt nach seinem positiven Coronatest möglicherweise schon am Donnerstag auf …