Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Acht Coronafälle beim FC Turin – Heimspiel auf der Kippe
Seria A: Corona-Ausbruch beim FC Turin

Acht Coronafälle beim FC Turin – Heimspiel auf der Kippe

Köln – Sechs Spieler und zwei Betreuer des italienischen Fußball-Erstligisten FC Turin sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Training wurde ausgesetzt, die ganze Mannschaft wurde unter einwöchige Quarantäne gestellt, teilte der Klub mit.  

Befürchtet wird, dass das für Freitag geplante Heimspiel in der Serie A gegen Sassuolo Calcio verschoben werden muss. Die Spieler könnten sich beim Auswärtsspiel bei Cagliari Calcio am vergangenen Wochenende infiziert haben, berichtete die Gazzetta dello Sport. In Italien sind seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr über 95.000 Personen mit oder am Coronavirus gestorben. (SID)

auch interessant

Millionenverluste bei Juventus Turin

Juve meldet Verluste von 209 Millionen Euro

Köln – Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat das Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Verlust in Höhe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.