Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Inter in der Krise, Spallettis Trainerstuhl wackelt
Spalletti mit Inter weiterhin sieglos

Inter in der Krise, Spallettis Trainerstuhl wackelt

Mailand – Der ehemalige Champions-League-Sieger Inter Mailand hat den Negativtrend in der Serie A am Sonntag nicht stoppen können. Nach der 0:1-Pleite gegen dem FC Bologna sind die Lombarden schon vier Pflichtspiele sieglos. 

Trainer Luciano Spalletti muss sich heftiger Kritik erwehren. Das nächste Spiel am Samstag in der Liga beim Tabellenzwölften FC Parma sei ein „Endspiel“ für den Fußballlehrer, hieß es vonseiten der Medien. Als möglicher Nachfolger wird bereits der ehemalige Teammanager des FC Chelsea sowie Ex-Coach von Juventus Turin und der italienischen Nationalmannschaft, Antonio Conte, gehandelt. 

„Es fehlt uns an Selbstvertrauen und an Sicherheit. Strukturell gibt es Mängel, das ist unbestreitbar. Die Gegner kämpfen mehr als wir. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir diese Phase überwinden können“, kommentierte Spalletti. (SID)

auch interessant

Sami Khedira: Herz-OP erfolgreich überstanden

Khedira: Eingriff am Herzen „perfekt gelungen“

Turin – Der 77-malige deutsche Fußball-Nationalspieler Sami Khedira hat sich in Italien erfolgreich einem Eingriff …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.