Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Italiens Ex-Nationaltrainer Vicini gestorben

Italiens Ex-Nationaltrainer Vicini gestorben

Brescia – Der ehemalige italienische Fußball-Nationaltrainer Azeglio Vicini ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Vicini starb am Dienstagabend in seiner Wohnung im lombardischen Brescia. Vicini, ehemaliger Defensivspieler, hatte zwischen 1986 und 1991 die italienische Nationalmannschaft betreut. 

Er war während der EURO 1988 in Deutschland und der WM 1990 in Italien Coach der Squadra Azzurra. Bei der von Deutschland gewonnenen WM-Endrunde in Italien hatten die Azzurri unter Vicinis Leitung den dritten Platz drei belegt. Nach Ende seiner Karriere als Nationaltrainer coachte Vicini noch in der Saison 1992/93 den AC Cesena in der Serie B und 1993/94 Udinese Calcio in der Serie A, bevor er später den Vorsitz des italienischen Trainerverbandes übernahm. (SID)

auch interessant

Alessio Dionisi wird neuer Trainer bei Sassuolo Calcio

Dionisi neuer Sassuolo-Trainer

Köln – Alessio Dionisi wird neuer Trainer des italienischen Fußball-Erstligisten Sassuolo Calcio. Der 41-Jährige, der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.