Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Italiens Verbandschef: Fortsetzung der Serie A ab 20. Mai möglich
Gabriele Gravina ist guter Hoffnung

Italiens Verbandschef: Fortsetzung der Serie A ab 20. Mai möglich

Köln – Italiens Verbandspräsident Gabriele Gravina hält es für möglich, dass in Italien bereits in sieben Wochen die wegen der Coronakrise unterbrochene Fußball-Meisterschaft Serie A fortgesetzt wird. Zuvor müsste aber der landesweite Lockdown aufgehoben werden. Dies könnte laut Gravina am 18. April der Fall sein.

“In diesem Fall könnte die Meisterschaft am 20. Mai oder Anfang Juni beginnen”, sagte der FIGC-Präsident am Mittwoch im “TMW Radio”. Die Meisterschaft abzusagen, wäre kompliziert, da bereits zwei Drittel der Spiele ausgetragen worden seien, führte Gravina aus. Der Weltverband FIFA und die Europäische Fußball-Union UEFA seien gewillt, dass die Meisterschaften über die Frist des 30. Juni hinaus weitergeführt werden können.

“Die Meisterschaften zu Ende zu führen, ist eine absolute Priorität. Danach können wir die nächste Saison planen”, sagte Gravina. (SID)

auch interessant

Antonio Rüdiger bestürzt über Tod von Joseph Bouasse

Nationalspieler Rüdiger trauert um ehemaligen Teamkollegen Bouasse

Köln – Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger trauert um den Verlust seines früheren Mitspielers Joseph Bouasse, der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.