Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / McKennie wechselt auf Leihbasis von Schalke zu Juventus Turin
Weston McKennie steht vor einem Wechsel zu Juve

McKennie wechselt auf Leihbasis von Schalke zu Juventus Turin

Turin – Der Wechsel des Mittelfeldspielers Weston McKennie vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin ist perfekt. Wie Juve bekannt gab, wird der US-Amerikaner, der am Samstag 22 Jahre alt wurde, zunächst für ein Jahr ausgeliehen. Die Gebühr beträgt 4,5 Millionen Euro, zudem beinhalten die Modalitäten eine Kaufoption für 18,5 Millionen Euro sowie die Möglichkeit von weiteren Bonuszahlungen.

“Die Übereinkunft mit Juventus Turin ist nach Gesprächen mit verschiedenen Vereinen die wirtschaftlich sinnvollste für Schalke und die sportliche attraktivste für Weston”, sagte Sportvorstand Jochen Schneider: “Natürlich ist die Entscheidung, einen talentierten Spieler wie Weston abzugeben, auch ein Stück weit der wirtschaftlichen Situation unseres Clubs geschuldet.” 

In der Bundesliga hatte McKennie, der 2016 aus Dallas nach Gelsenkirchen gekommen war und einen Vertrag bis 2024 besitzt, in 75 Partien (4 Tore) für Schalke gespielt. Sechsmal (1 Tor) kam er zudem in der Champions League zum Einsatz. Für die USA lief er bislang in 22 Länderspielen (6 Tore) auf. (SID)

auch interessant

Gennaro Gattuso doch nicht Trainer beim AC Florenz

Trainer Gattuso verlässt Florenz nach nur drei Wochen

Köln – Der neue Trainer Gennaro Gattuso verlässt noch vor dem eigentlichen Amtsantritt den italienischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.