Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Nach COVID-19-Erkrankung: Inters Hakimi negativ auf Corona getestet
Hakimi ist negativ getestet worden

Nach COVID-19-Erkrankung: Inters Hakimi negativ auf Corona getestet

Köln – Rechtsverteidiger Achraf Hakimi (21) von Inter Mailand ist nach seiner Corona-Erkrankung erstmals negativ auf COVID-19 getestet worden. Der Marokkaner, der keine Symptome aufweist, soll nun einem weiteren Test unterzogen werden, um zu prüfen, ob er tatsächlich genesen ist. 

Hakimi war wenige Stunden vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Mönchengladbach (2:2) am Mittwoch positiv getestet worden. Anschließend hatte sich der frühere Dortmunder umgehend in Isolation begeben. 

Schon am vergangenen Wochenende hatte Inter sechs Coronafälle gemeldet, das Derby gegen den AC Mailand am Samstagabend (1:2) stand daher kurz vor der Absage. (SID)

auch interessant

Die Spieler von Inter Mailand müssen auf Gehälter warten

Italien: Inter und Neapel mit Gehältern in Verzug

Mailand – Der italienische Fußball-Vizemeister Inter Mailand und der SSC Neapel sind mit der Zahlung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.