Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Drei neue Coronafälle in der Serie A
Italien: Calhanoglu positiv auf COVID-19 getestet

Drei neue Coronafälle in der Serie A

Köln – Fußballprofis des AC Mailand und SSC Neapel haben für neue Coronafälle in der italienischen Serie A gesorgt. Beim Tabellenführer aus Mailand wurden Ex-Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu und Theo Hernandez positiv auf COVID-19 getestet, wie der Klub am Sonntag mitteilte. Beide befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Zu Jahresbeginn waren bei den Rossoneri schon der frühere Frankfurter Ante Rebic und Rade Krunic positiv getestet worden. Das Duo ist seither noch nicht in den Kader des 18-maligen Meisters zurückgekehrt. Milan spielt am Montagabend (20.45 Uhr/DAZN) bei Cagliari Calcio.

Bei Napoli wurde der spanische Nationalspieler Fabian Ruiz positiv auf Corona getestet. Die Neapolitaner treffen am Sonntag auf die AC Florenz. Nach Angaben des Vereins seien alle anderen Spieler, Trainer und Betreuer negativ getestet worden. 

Ruiz, der sich in Isolation begab, steht Napoli damit auch im italienischen Supercupduell gegen Rekordmeister Juventus Turin am kommenden Mittwoch nicht zur Verfügung. (SID)

auch interessant

Millionen-Verlust für Juventus Turin

Wegen Corona: Juve meldet 113,7 Millionen Euro Verlust

Köln – Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin kommt die Coronakrise teuer zu stehen. Für die erste …