Startseite / News / Internationaler Fußball / Italien / Sky Italia muss 131 Millionen Euro zahlen
Der Pay-TV-Sender muss 131 Millionen Euro zahlen

Sky Italia muss 131 Millionen Euro zahlen

Köln – Der Bezahlsender Sky Italia muss der Serie A ausstehende Gelder von 131 Millionen Euro zahlen. Das ordnete ein Gericht in Mailand an. Der Abokanal hat angesichts des Meisterschaftstopps wegen der Coronavirus-Pandemie in Italien nicht die sechste und letzten Rate für die Übertragung der Erstligaspiele überwiesen. 

Damit fehlten den Klubs der Serie A in den Kassen 131 Millionen Euro. Der Bezahlsender hatte eine Preisreduzierung oder eine Verschiebung der Zahlung gefordert, dies war jedoch für die Liga nicht annehmbar gewesen. Sky kann noch Einspruch gegen den Gerichtsbeschluss einreichen. (SID)

auch interessant

Gennaro Gattuso doch nicht Trainer beim AC Florenz

Trainer Gattuso verlässt Florenz nach nur drei Wochen

Köln – Der neue Trainer Gennaro Gattuso verlässt noch vor dem eigentlichen Amtsantritt den italienischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.