Startseite / News / Internationaler Fußball / Lippi erneut Nationaltrainer Chinas
Lippi wird erneut Trainer in China

Lippi erneut Nationaltrainer Chinas

Shanghai – Trainer-Oldie Marcello Lippi kehrt vier Monate nach seinem Abschied für eine zweite Amtszeit zur Fußball-Nationalmannschaft Chinas zurück. Die Verpflichtung des 71-jährigen Italieners wurde am Freitag in Shanghai bekannt gegeben, er soll das Team zur WM 2022 in Katar führen. Lippi folgt auf seinen Landsmann Fabio Cannavaro, der seinen Posten nach nur rund sechs Wochen aus familiären Gründen wieder geräumt hatte.

„Wir glauben, dass die Nationalmannschaft unter der Führung von Lippi und seinem Trainerteam ihre WM-Träume erfüllen kann“, heißt es in der Mitteilung des chinesischen Verbands CFA. Seinen im Januar ausgelaufenen Vertrag hatte Italiens Weltmeister-Trainer von 2006 nicht verlängert und stattdessen angekündigt, nach Hause zu seiner Familie zurückzukehren. 

Lippi hatte 2012 zunächst als Coach, dann als Technischer Direktor für GZ Evergrande gearbeitet. Im Oktober 2016 übernahm er als angeblich bestbezahlter Trainer der Welt mit einem Jahresgehalt von bis zu 24 Millionen Euro das Nationalteam. Die Qualifikation für die WM 2018 in Russland verpasste er. Bei der Asienmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten war er mit China bereits im Achtelfinale gegen den Iran ausgeschieden (0:3). (SID)

auch interessant

Wird den AS Rom wohl auch verlassen: Francesco Totti

Medien: Auch Klub-Ikone Totti trennt sich von AS Rom

Rom – Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom kommt nicht zur Ruhe. Nach der Trennung von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.