Klopps Reds lassen wieder Punkte liegen

Liverpool 0:0 im Merseyside-Derby

Köln – Der FC Liverpool hat im Merseyside-Derby beim FC Everton zwei weitere Punkte liegen gelassen. Die Reds von Teammanager Jürgen Klopp kamen bei den Toffees über ein 0:0 nicht hinaus. 

Zuletzt hatte das Team von der Anfield Road zwei Siege gefeiert. Everton wartet auch nach dem sechsten Spieltag auf den ersten Sieg und spielte zum vierten Mal nacheinander Unentschieden.

Evertons Tom Davis (32.) traf den Pfosten, auch Liverpools Darwin Nunez und Luis Diaz (je 43.) scheiterten kurz hintereinander jeweils am Aluminium. Das Klopp-Team war zwar optisch überlegen, allerdings agierten die Gastgeber in der Offensive in der ersten Halbzeit gefährlicher. Erst in der Schlussphase der ersten 45 Minuten konnte LFC in der Offensive Akzente setzen.

Der eingewechselte Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (64.) scheiterte zudem innerhalb weniger Augenblicke zweimal am starken Everton-Keeper Jordan Pickford. Glück hatte Liverpool, dass der Video-Schiedsrichter beim vermeintlichen 1:0 der Hausherren durch Conor Coady (69.) intervenierte, der Treffer wurde nicht gegeben. (SID)

auch interessant

Southgate steht in England derzeit in der Kritik

Englands Southgate: „Bin die richtige Person“ für die WM

London – Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate sieht sich trotz der jüngsten Misserfolge als Toplösung …