Startseite / News / Internationaler Fußball / Nach Pokal-Aus: Real Madrid gewinnt bei Alaves
Real gewinnt bei Alaves

Nach Pokal-Aus: Real Madrid gewinnt bei Alaves

Köln – Nach dem überraschenden Pokal-Aus hat Real Madrid in der spanischen Fußball-Liga wieder einen Erfolg gefeiert. Nationalspieler Toni Kroos trug mit zwei Assists zum 4:1 (3:0) beim Tabellen-17. Deportivo Alaves bei. Real festigte damit den zweiten Tabellenplatz, der Abstand auf Spitzenreiter Atletico Madrid (44 Punkte) beträgt vier Zähler, hat aber schon zwei Spiele mehr bestritten. Trainer Zinedine Zidane (48) fehlte dem Rekordmeister aufgrund einer Corona-Infektion, der Franzose wurde durch Assistent David Bettoni vertreten.

Casemiro erzielte in der 15. Spielminute den Führungstreffer für Real nach einer Ecke von Kroos, kurz vor der Halbzeit traf Eden Hazard nach Vorarbeit des deutschen Nationalspielers (45.+1), Karim Benzema gelang ein Doppelpack (41./70.). Den Treffer für Alaves erzielte der ehemalige Bundesliga-Spieler Joselu (59.). “Die Tore sind gut für das Selbstvertrauen, das gilt für jeden”, meinte Benzema, “es gibt immer Druck. Heute ist es gut gelaufen, nicht nur für mich, sondern für alle.”

Durch den Sieg verschaffte sich Real etwas Luft auf den Verfolger FC Sevilla. Der Tabellendritte (36) hatte am Samstagnachmittag 3:0 (2:0) gegen den FC Cadiz gewonnen. Erst am Mittwoch war Real überraschend in der dritten Runde des Pokals beim Drittligisten CD Alcoyano mit 1:2 nach Verlängerung ausgeschieden. (SID)

auch interessant

Ahmad Ahmad kann nicht als Präsident des CAF kandidieren

Kein Freispruch für afrikanischen Funktionär Ahmad vor dem CAS

Köln – Fußballfunktionär Ahmad Ahmad hat vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS keinen Freispruch erwirkt und …