Startseite / News / Internationaler Fußball / Neapel verpasst vorzeitige Champions-League-Qualifikation
Verlor 1:2 mit Neapel gegen Bergamo: Carlo Ancelotti

Neapel verpasst vorzeitige Champions-League-Qualifikation

Neapel – Der ehemalige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat mit dem SSC Neapel den vorzeitigen Einzug in die Champions League verpasst. Der zweimalige italienische Fußballmeister unterlag zum Abschluss des 33. Spieltags in der Serie A Atalanta Bergamo mit 1:2 (1:0).

Angesichts von elf Punkten Vorsprung auf den AC Mailand auf Platz fünf bei noch fünf ausstehenden Spielen sollte die erneute Qualifikation für die Königsklasse für Neapel aber nur noch Formsache sein. Bergamo schob sich durch den Erfolg auf Rang vier vor, der ebenfalls für die Champions-League-Teilnahme berechtigt.

Die Gastgeber, bei denen Confed-Cup-Sieger Amin Younes in der 77. Minute eingewechselt wurde, gingen durch Dries Mertens (28.) in Führung. Nach dem Wechsel drehten Duvan Zapata (69.) und Mario Pasalic (80.) mit ihren Treffern die Begegnung. (SID)

auch interessant

Sportminister Bilie-By-Nze fordert Aufklärung

Gabun: Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs im U20-Frauen-Team

Libreville – Dem Fußball im afrikanischen Land Gabun droht ein großer Skandal. Mehrere Spielerinnen des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.