Startseite / News / Internationaler Fußball / Pokaltriumph gegen Brügge: Antwerpen holt ersten Titel seit 28 Jahren
Royan Antwerpen gewann den nationalen Pokal Belgiens

Pokaltriumph gegen Brügge: Antwerpen holt ersten Titel seit 28 Jahren

Brüssel – Der belgische Fußball-Traditionsklub Royal Antwerpen hat nach 28 Jahren wieder einen Titel errungen. Im Endspiel um den nationalen Pokal setzte sich das Team gegen Meister FC Brügge mit 1:0 (1:0) durch. Der ehemalige israelische Club-Brügge-Spieler Lior Refaelov (25.) erzielte im Geisterendspiel im König-Baudouin-Stadion von Brüssel das Tor des Tages.

Durch den Cup-Erfolg ist Antwerpen direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert, während der RSC Charleroi den Umweg über die Qualifikationsrunden nehmen muss. 

Die Meisterschaftssaison in Belgien war aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen worden. Der FC Brügge war als Tabellenerster nach dem 29. Spieltag zum Meister bestimmt worden. Es war der 16. Titel für den Verein. (SID)

auch interessant

23 Spieler von Goias EC wurden positiv getestet

Nach zehn positiven Coronatests: Erstligapartie in Brasilien abgesagt

Köln – Brasiliens erste Fußballliga startete am Wochenende belastet von zahlreichen positiven Coronatests in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.