Startseite / News / Internationaler Fußball / Prag-Derby: Aus Plüschtierwürfen wird Spende für guten Zweck
Sparta verliert das Prager-Stadtduell gegen Slavia 0:3

Prag-Derby: Aus Plüschtierwürfen wird Spende für guten Zweck

Köln – Wütende Reaktionen von Anhängern des tschechischen Erstligisten Sparta Prag beim Stadtduell gegen Meister Slavia haben zu einer hohen Spende für krebskranke Kinder geführt. Sparta-Fans hatten vor der 0:3-Niederlage angekündigt, Plüschtiere – vor allem Ratten – auf drei abtrünnige Ex-Spieler zu werfen. 

Deren neuer Klub hatte daraufhin erklärt, für jedes Kuscheltier 100 Kronen – umgerechnet etwa 3,86 Euro – zu spenden und zudem auch die eigenen Fans aufgefordert, Kuscheltiere zu werfen. Letztlich kamen rund 7310 Euro zusammen, die an eine Kinderkrebsstation eines Prager Krankenhauses gespendet wurden. (SID)

auch interessant

Timon Wellenreuther (r.) verlässt Tilburg

Keeper Wellenreuther wechselt zum RSC Anderlecht

Köln – Torhüter Timon Wellenreuther schließt sich zur kommenden Saison dem belgischen Fußball-Rekordmeister RSC Anderlecht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.