Vinicius und Alaba schießen Real zum Sieg

Real mit Arbeitssieg gegen Betis – Lewandowski trifft

Köln – Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat im LaLiga-Spitzenspiel gegen Betis Sevilla Schwerstarbeit leisten müssen. Am Ende stand ein erkämpfter 2:1 (1:1)-Erfolg gegen die Andalusier. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel rangieren die Königlichen weiter auf Platz eins, an Betis vorbei schob sich der FC Barcelona durch ein 3:0 (2:0) beim Stadtrivalen FC Sevilla auf Platz zwei vor.

Der Brasilianer Vinicius Junior (9.) erzielte das Führungstor für die Madrilenen, die Vorarbeit leistete der Ex-Münchner David Alaba. Sergio Canales (17.) konnte für Sevilla egalisieren, Rodrygo (65.) traf zum Siegtor. Toni Kroos (80.) und Antonio Rüdiger (90.+1) wurden bei Real jeweils eingewechselt.

Weiterhin ungeschlagen ist auch der FC Barcelona. Robert Lewandowski bereitete beim FC Sevilla das 1:0 durch den brasilianischen Nationalspieler Raphinha vor (21.), das 2:0 besorgte der Pole dann noch vor der Pause selbst (36.). Eric Garcia erzielte kurz nach Wiederanpfiff den 3:0-Endstand (50.). 

In der 62. Minute vergab Lewandowski in aussichtsreicher Position die große Chance zum 4:0, ehe er kurze Zeit später durch Ansu Fati ersetzt wurde (74.). (SID)

auch interessant

Im Frauenfußball: Brasilianische Stadien immer voller

Zuschauer-Rekord im südamerikanischen Frauenfußball

Frankfurt am Main – Auch außerhalb Europas gibt es einen Hype im Frauenfußball: Mit 41.070 …