Startseite / News / Internationaler Fußball / Rest der Welt / 51 Verletzte und zwölf Festnahmen bei Fußball-Krawallen in Tunesien

51 Verletzte und zwölf Festnahmen bei Fußball-Krawallen in Tunesien

Tunis – Bei gewalttätigen Krawallen zwischen Fans des tunesischen Fußball-Spitzenklubs Esperance Tunis und der Polizei sind 38 Angehörige der tunesischen Polizei und 13 Rowdies verletzt worden. Nach Angaben des tunesischen Innenministeriums nahmen die Ordnungskräfte bei den Ausschreitungen beim Halbfinal-Rückspiel der afrikanischen Champions League zwischen Tunis und dem angolanischen Team Primeiro Agosto zwölf Randalierer fest. 

Videoaufzeichnungen zeigen Steinwürfe mehrerer Esperance-Anhänger im Stadion auf die Polizisten. Die Sicherheitskräfte setzten anschließend Tränengas ein. Zur Ursache der Krawalle machte das Ministerium keine Angaben.

Tunis schaffte durch einen 4:2-Sieg den Einzug ins Endspiel gegen den ägyptischen Topverein Al Ahly. Das Hinspiel hatte Tunis 0:1 verloren. (SID)

auch interessant

Hoffnung: Nantes-Spieler tragen Sala-Trikots und grüne Armbänder

Nantes – Der französische Fußball-Erstligist FC Nantes hat die Hoffnung auf die Rettung des vermissten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.