Startseite / News / Internationaler Fußball / Rest der Welt / Paris zieht ins Ligapokal-Finale ein

Paris zieht ins Ligapokal-Finale ein

Rennes – Paris St. Germain strebt seinem fünften Titel in Serie im französischen Fußball-Ligapokal entgegen. Das Starensemble um Neymar gewann mit Nationaltorhüter Kevin Trapp das Halbfinale bei Ligakonkurrent Stade Rennes mit 3:2 (1:0) und steht vor seinem insgesamt achten Ligapokal-Triumph. Der Finalgegner wird am Mittwoch zwischen Meister AS Monaco und HSC Montpellier ermittelt.

Thomas Meunier (24.) brachte die Gäste, bei denen Weltmeister Julian Draxler nicht im Kader stand, in Führung. Nach der Pause erhöhten Marquinhos (54.) und Giovani Lo Celso (58.). An der Finalteilnahme änderte auch die Rote Karte gegen Nachwuchsstar Kylian Mbappe nach Videobeweis (63./grobes Foulspiel) nichts mehr, obwohl Diafra Sakho (85.) und Sanjin Prcic (90.+3) mit ihren Treffern noch für Spannung sorgten. (SID)

auch interessant

Hoffnung: Nantes-Spieler tragen Sala-Trikots und grüne Armbänder

Nantes – Der französische Fußball-Erstligist FC Nantes hat die Hoffnung auf die Rettung des vermissten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.