Roger Schmidt will in Peking bleiben

Peking – Ex-Bundesliga-Coach Roger Schmidt bleibt Trainer beim chinesischen Fußball-Top-Klub Beijing Guoan. “Ich kann zurzeit kein Kandidat bei einem anderen Verein sein, weil ich einen Vertrag bis Ende 2019 habe. Und den gedenke ich auch zu erfüllen”, sagte der ehemalige Cheftrainer von Bayer Leverkusen der Sport Bild.

Zuletzt war der 51-Jährige mehrfach mit Bundesligisten in Verbindung gebracht worden. Nach Ablauf seines Kontraktes will Schmidt allerdings nach Deutschland zurückkehren. “Natürlich hat auch der wirtschaftliche Aspekt eine Rolle gespielt, nach China zu gehen”, meinte der Fußballlehrer, “aber meine Frau und mein Sohn leben ja noch in Neuss.” Dies könne kein Dauerzustand sein. “Zweieinhalb Jahre Vertragslaufzeit sind ja bereits sehr ambitioniert”, betonte Schmidt.  (SID)

auch interessant

Hoffnung: Nantes-Spieler tragen Sala-Trikots und grüne Armbänder

Nantes – Der französische Fußball-Erstligist FC Nantes hat die Hoffnung auf die Rettung des vermissten …