Startseite / News / Internationaler Fußball / Schweiz: Lugano-Profi mit Coronavirus infiziert
Schweiz: Positiver Coronafall beim FC Lugano

Schweiz: Lugano-Profi mit Coronavirus infiziert

Köln – Der Schweizer Fußball-Super-League-Klub FC Lugano hat am Samstag einen positiven Coronafall im Team bekannt gegeben. Der Name des infizierten Profis wurde nicht genannt. Am Montag soll das Training wieder aufgenommen werden, deshalb fand die Testung der Spieler statt. 

Der positiv getestete Akteur wurde in eine zehntägige Quarantäne geschickt, dies gilt auch für einen Teamkollegen, der in Kontakt zu ihm gestanden hatte. Am kommenden Mittwoch will die eidgenössische Politik eine Entscheidung über einen Wiederbeginn am 19. Juni treffen. Allerdings wollen die Profiklubs zwei Tage später noch eine eigene Entscheidung über eine Fortsetzung der Saison fällen. (SID)

auch interessant

Pokalsieg für RB Salzburg und Trainer Jesse Marsch

Salzburg erneut Pokalsieger in Österreich

Köln – Österreichs Topklub Red Bull Salzburg hat zum siebten Mal in neun Jahren den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.