Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien auf Malta ohne Trainer Enrique
Spanien auf Malta ohne Trainer Luis Enrique

Spanien auf Malta ohne Trainer Enrique

Valletta – Spaniens Fußball-Nationaltrainer Luis Enrique kann seine Mannschaft in der EM-Qualifikation auf Malta am Abend (20.45 Uhr) aus „dringendem privatem Grunde“ nicht betreuen. Enrique sei abgereist, teilte der nationale Verband RFEF am Dienstag mit, es werde um Diskretion und Rücksicht auf die Privatsphäre gebeten.

Enriques Assistent Robert Moreno wird die Mannschaft trainieren. Spanien war am Samstag in der Gruppe F mit einem 2:1 gegen Norwegen in die Qualifikation zur Endrunde 2020 gestartet. Malta besiegte die Färöer ebenfalls 2:1. (SID)

auch interessant

Werner Lorant wird wieder Trainer

Lorant übernimmt Fünftligisten: „Ich werde dem FC Hallein das Kämpfen und Laufen lehren“

Hallein – Kult-Coach Werner Lorant kehrt noch einmal auf die Trainerbank zurück. Der 70-Jährige soll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.