Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / “Sehr, sehr beunruhigend”: Barcelona kassiert erste Pleite unter Setien
FC Barcelona verliert in Valencia mit 0:2

“Sehr, sehr beunruhigend”: Barcelona kassiert erste Pleite unter Setien

Köln – Kaum zwei Wochen im Amt erlebt der neue Trainer Quique Setien beim spanischen Fußball-Meister FC Barcelona die erste Krise. “Sehr, sehr beunruhigend” fand die Tageszeitung Sport die 0:2 (0:0)-Pleite der Katalanen beim FC Valencia. “Außer durch ein Wunder wird Barca keinen der großen Titel gewinnen”, prognostizierte Marca bereits nach dem dritten Spiel des Nachfolger von Ernesto Valverde.

Erzrivale Real Madrid nutzte den Patzer und übernahm durch das 1:0 (0:0) bei Real Valladolid die Tabellenführung, Nacho avancierte in der 78. Minute auf Vorlage von Ex-Weltmeister Toni Kroos zum Matchwinner. Mit nun 46 Punkten liegt Real drei Zähler vor Barcelona.

Drei Tage nach der Beinahe-Blamage in der Copa del Rey beim Drittligisten UD Ibiza (2:1) enttäuschte Barca um Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen auf ganzer Linie – und fremdelt offenbar noch mit dem neuen Trainer. “Da sind Sachen, die haben sie nicht verstanden, oder wir haben sie nicht gut genug erklärt”, sagte Setien: “In der ersten Halbzeit waren wir, ehrlich gesagt, schlecht.”

Dass Barca nicht schon zur Pause zurücklag, war ter Stegen zu verdanken. Der Ex-Gladbacher parierte einen Foulelfmeter von Maxi Gomez (12.). Ein Eigentor von Jordi Alba (48.) und ein Treffer von Gomez (77.) bedeuteten aber die Entscheidung zugunsten von Valencia. In der 83. Minute wurde ein weiteres Tor von Valencia nach Hinweis des Video-Schiedsrichters nicht gegeben. (SID)

auch interessant

Lionel Messi wollte Barca im Sommer verlassen

Barca-Übergangschef hätte Messi im Sommer verkauft

Barcelona – Übergangspräsident Carles Tusquets ist der Ansicht, dass der wirtschaftlich angeschlagene spanische Topklub FC …