Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Barcelona verliert Tabellenführung an Sevilla

Barcelona verliert Tabellenführung an Sevilla

Valencia – Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen La Liga verloren. Die Katalanen kamen am achten Spieltag beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und rutschen nach dem vierten Spiel ohne Sieg in Serie auf Position zwei ab. Nutznießer ist der FC Sevilla, der nach einem 2:1 (1:0) gegen Celta Vigo neuer Tabellenführer ist.

Bereits in der dritten Minute brachte Verteidiger Ezequiel Garay Valencia nach einer Ecke in Führung – Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen war ohne Abwehrchance. Superstar Lionel Messi (19.) erzielte mit seinem sechsten Ligatraffer noch vor der Pause den Ausgleich.

Der neue Tabellenführer Sevilla ging durch Pablo Sarabia per Kopf in der 39. Minute in Führung. Ab der 58. Minute musste Vigo in Unterzahl spielen – Nestor Araujo sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Wissam Ben Yedder (61.) sorgte für die Entscheidung, Sofiane Boufal (85.) gelang lediglich der Anschlusstreffer.

Angel Correa schoss Europa-League-Sieger Atletico Madrid gegen Betis Sevilla in der 74. Minute zum 1:0 (0:0)-Sieg und den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. 

Bereits am Samstag hatte Champions-League-Sieger Real Madrid bei Deportivo Alaves mit 0:1 (0:0) verloren. Für die Königlichen war es das vierte Pflichtspiel in Folge ohne Sieg, Real belegt nur Rang vier.  (SID)

auch interessant

Spanien: Positive Coronatests bei Athletic Bilbao

Spanien: Sechs positive Coronafälle bei Bilbao

Madrid – Beim spanischen Erstligisten Athletic Bilbao hat es vor dem Trainingsstart sechs positive Coronatests …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.