Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / FC Barcelona zufrieden mit seinem Technikzentrum

FC Barcelona zufrieden mit seinem Technikzentrum

Düsseldorf – Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona ist mit der Entwicklung seines 2017 eröffneten Technikzentrums (Barca Innovation Hub) sehr zufrieden. Das Zentrum habe heute großen Einfluss auf die sportlichen und nicht-sportlichen Bereiche des Klubs, berichtete der zuständige Barca-Direktor Albert Mundet auf dem SPOBIS in Düsseldorf.

Die Ausgangsfrage, die zur Entwicklung des Innovation Hubs führte, war: “Wie können wir die gesammelten Daten nutzen, um das Spiel zu verbessern?”, so Mundet. Trackingsysteme oder qualitative Auswertungsmethoden seien erste positive Beispiele, die im Hub entwickelt wurden. Aus dem Innovation Hub ist laut Mundet mittlerweile ein Ökosystem aus Universitäten, Start-ups und Investoren entstanden, die mit dem FC Barcelona in ständigem Austausch stehen.

Menschen mit ganz unterschiedlichen Expertisen sollen im Innovation Hub Lösungen für Fragestellungen um den Sport und angrenzende Bereiche wie Sponsoring, Infrastruktur oder Fans finden. Die entwickelten Technologien oder Produkte sollen letztlich nicht nur dem FC Barcelona, sondern auch der Gesellschaft helfen. Dieses Projekt könne auch ein Modell für die Bundesligaklubs in Deutschland sein, so der Barca-Offizielle. (SID)

auch interessant

Sergio Busquets positiv auf Corona getestet

Spanien: Kapitän Busquets positiv auf Corona getestet

Köln – Ein Coronafall wirbelt die EM-Vorbereitung Spaniens durcheinander: Der dreimalige Fußball-Europameister muss bei der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.